Home > News > Delphintherapie für Eric (Gehirntumor)
img_8445

Durch die zweckgebundene Spende einer anonymen Spenderin für eine Delfintherapie haben die Ärzte nach langem Hin und Her grünes Licht für den Flug nach Curacao gegeben und Eric konnte mit seiner Familie an der Delfintherapie in Curacao teilnehmen. Curacao hat ein deutschsprachiges Therapiezentrum und die Delfine leben dort in einer großen Bucht und dürfen auch raus ins Meer schwimmen. Erik hat dort riesen Fortschritte gemacht. Seine Reflexe haben sich verbessert und er knickt auch nicht mehr mit seinem Fuß ein und läuft viel gerader. Seine Arme und Beine wurden so stimuliert, dass er nun wieder überall Gefühl drin hat. Eric ist viel selbstsicherer geworden und auch sein Zwillingsbruder wurde in die Therapie mit einbezogen. Die Eltern konnten dort an Seminaren teilnehmen und wurden gefördert, wie sie besser mit ihrem erkrankten Kind umgehen können. Eric ist nicht mehr so ruhelos und wirkt insgesamt entspannter. Er hat auch Übungen für zuhause mitbekommen, sodass er zuhause weiter von der Therapie zehren kann.

Auf dem Bild: Eric mit Nubia

Danke an das Team vom CDTC auch für das tolle Therapievideo!

img_1600

Eric begleiten wir schon mehrere Jahre und wir sind unendlich dankbar, dass es ihm jetzt so gut geht, denn er hat schon sehr sehr schlimme Zeiten hinter sich. Letztes Jahr kurz vor Weihnachten haben die Ärzte den Eltern mitgeteilt, dass er keine Chance mehr hat und die Eltern reden immer wieder von ein Wunder, denn jetzt scheint er zurück ins Leben zu finden.

klein

Danke an die anonyme Spenderin, die einem Flugkraft Kind die Chance, für diese wunderbare Therapie gegeben hat.

 

14711379_669523203216540_395029259433073_o